Posts Tagged ‘cover’

Das Dorpendium ist verfügbar (und: Der finale Umschlag)

Dezember 15, 2010

Hallo zusammen!

Wir hatten versprochen, Bescheid zu geben und nun ist es so weit: Das Dorpendium Maleficarum ist bei BoD lieferbar.

Und damit ihr noch einen weiteren Vorgeschmack habt, hier der finale, komplette Umschlag des Buches:

Der finale Umschlag vom Dorpendium Maleficarum

Wer sich für den Titel interessiert, sei auch noch mal auf unsere FAQ verwiesen – dort steht auch, wie ihr das Buch direkt bei uns beziehen könnt, was anders als die Bestellung bei BoD sogar ohne Porto-Kosten vonstatten geht.

Viele Grüße,
Thomas

Advertisements

Das Kreuz mit dem Redesign

März 9, 2010

Wer die DORP regelmäßig besucht, dem wird auffallen, dass unsere Update-Frequenz in den letzten Monaten gelitten hat. Hier hatten wir bereits schon einmal darauf hingewiesen, das wir umbauen, aber damit nicht der Eindruck aufkommt, dass wir aufgegeben hätten, gibt es einen ersten Ausblick auf die Dinge, die ihrer Veröffentlichung harren.

Wenn wir fertig sind, dann erwartet euch die beste, schönste und übersichtlichste DORP-Homepage aller Zeiten. Das kostet so viel Zeit, weil die Internetpräsenz der DORP damit a) zum ersten Mal hübsch und b) zum ersten mal übersichtlich wird. Aber… Oh, die neuen Möglichkeiten die wir haben werden! Direktverlinkung von Rezensionen, eine umfassende Suchfunktion, Kommentare zu den Rezis, vereinheitlichte Wertungen bzw. der Wegfall der Noten, einen Fazitkasten, Lektorat (!), RSS-Benachrichtigung bei neuen Inhalten und und und… Cover bei den Rezis. Ja, endlich werden auch die Cover und viele andere Bilder auf der DORP zu finden sein!

Was erst einmal banal klingt, wird recht biestig, wenn man sich die bisherige Zahl von Rezensionen auf der DORP anschaut, für die wir noch die Cover suchen oder einscannen müssen. Wir haben mehr als 1.200 (!) Rezensionen in den letzten zehn Jahren zusammengetragen und dafür Cover zu suchen… ist mühselig, selbst bei Arbeitsteilung. Der durchschnittliche Aufwand pro Cover liegt bei etwa einer Minute, weswegen man alleine für die Suche nach den Buchvorderseiten mal eben lockere 20 Arbeitsstunden veranschlagen kann.

Leider wird unser neues Datenbanksystem die Rezensionen wohl nicht selbstständig übernehmen können. Das heißt, dass wir nach einer Testphase alles händisch übertragen werden, was sicherlich auch noch einmal ordentlich Zeit kostet. Damit wir aber a) arbeitstechnisch etwas entlastet werden und b) später nicht so viele Rezensionen übertragen müssen, haben wir die Zahl der Updates gesenkt. Reziexemplare und Rezis zu aktuellen Produkten kommen nach wie vor schnell online, aber bei einigen etabliert sich momentan noch die Lagerhaltung.

Wenn wir endlich das Redesign fertig, getestet und online haben, kehren wir aber auch nicht zu den etablierten Veröffentlichungen zurück. Das aktuelle Verfahren von Update am Sonntag oder Montag mit mehreren Rezensionen wird dann fallen und durch ein flexibleres ersetzt. Ist eine Rezi fertig und lektoriert, dann geht sie online und erscheint auf der Seite. Das aktuelle System ist vor allem der Machbarkeit geschuldet, da mehrere html-Dateien von Hand verändert und dann neu hochgeladen werden müssen, um das Update online anzeigen zu können. Und das ist weder elegant, noch flott, noch einfach.

Neben der Arbeit am Redesign geht auch die Arbeit an diversen Downloads weiter voran, mit denen wir dann auf der neuen DORP direkt durchstarten können… doch das ist wieder etwas für einen zukünftigen Beitrag. 😉