Wir waren auf der KrähenCon!

by

Hallo zusammen!

An diesem Wochenende bemannte ein durch Arbeits- und Krankheitsfälle arg gebeuteltes DORP-Team von zwei Leuten, das heißt Tom und ich, einen japanischen Kleinwagen und machte sich auf den Weg nach Krefeld.
Man hatte uns eingeladen, auf dem dortigen KrähenCon als Aussteller einen eigenen Tisch zu kriegen, den von unserem multimedialen Bruder Eifelarea Film produzierten Barbarenfilm Xoro: the Eifelarean zu zeigen und allgemein dort eine gute Zeit zu haben.

Und die hatten wir. Die KrähenCon ist natürlich nicht vergleichbar mit den Cons, auf denen wir sonst bisher so mit Präsenz geglänzt haben, sei es RPC oder FeenCon, sondern wohl eher mit der DraCon, die wir selber mit organisieren. Aber das steht der KrähenCon exzellent zu Gesicht.
Es war ein entspanntes, aber spannendes Wochenende voller Spielangebote und für uns auch sehr vieler, spannender Gesprächsmöglichkeiten. Wir freuen uns ja immer, unsere Leser auch mal persönlich kennen zu lernen und das ging in Krefeld wunderbar. Ob es nun das phantastische Publikum bei Xoro Samstag Nacht oder die schönen Gespräche am Stand waren: Tom und ich haben uns absolut wohl gefühlt.
Das ist auch ein Verdienst der wirklich guten Orga vor Ort, die im Grunde all die Punkte, die auf einer Con wichtig sind, gut angegangen hat. Leckere, Versorgung mit nahrhafter Verpflegung zu moderaten Preisen? Gutes Rahmenprogramm? Funktionale Spielrunden-Aushänge? Viele Ansprechpartner? Alles gegeben.
Auch habe ich mich selten auf einer Con so gut umsorgt gefühlt und ich bin noch immer beeindruckt von dem Aufwand, den man betrieben hat, um die Vorführung unseres Barbarenfilmes möglich zu machen!
Live-Musik am Samstagabend und eine kleine, aber sehr feine Lesung von Bernhard Hennen Sonntag Vormittag haben die Veranstaltung dann endgültig abgerundet.

Wer sich länger mit uns unterhalten wollte, konnte auch bei uns am Stand Platz nehmen und ausgedehnt plaudern

Es war uns eine Freude, alte wie neue Gesichter getroffen und vielleicht den einen oder anderen auf unser nun doch reichhaltiges Angebot aufmerksam gemacht zu haben. Ich denke, da werden wir auch kommendes Jahr gerne wieder auflaufen, dann aber ohne die diesmaligen Zwischenfälle, besser aufgestellt und dann auch mit ordentlich Support-Runden, der eine Punkt, den wir dieses Mal mangels Manpower lieber zurückgestellt haben.

Und noch was, liebe Rollenspiel-Szene. Die KrähenCon, der sie veranstaltende Verein KrähenNetz und nicht zuletzt Krefeld insgesamt haben etwas, über dessen Fehlen sonst szene-weit immer geklagt wird: Nachwuchs!
Auch das sei hier einmal lobend erwähnt.

Ich denke also, wer uns live treffen möchte, wird auch kommendes Jahr auf der KrähenCon wieder gute Aussichten auf Erfolg haben!

Viele Grüße,
Thomas

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: