Savage World of Famous Pulp Adventures

by

Hallo zusammen!
Als wir vor nun ja auch schon einigen Jährchen das erste Mal über „Pulp“ als Setting nachdachten, fehlte uns irgendwie ein geeignetes System auf dem Markt. Klar gab es da generell Gehversuche in die Richtung, aber so richtig machte das alles weder Markus noch mich an.
Da wir aber gerade voll im Portierungswahn waren – SWoD lief ja schließlich super in der Runde – schauten wir dort mal nach Alternativen. Aber „schon wieder Storyteller“ wollten wir auch nicht und so kam die Eingebung gewissermaßen mit einem Engel daher: Das „Angel RPG“ hatte uns für das Cinematic Unisystem angewärmt.

Klar, da musste recht viel Arbeit reingesteckt werden, immerhin ist das System gerade in seiner Cinematic-Variante seinerzeit doch sehr auf die Whedon-basierten Systeme maßgeschneidert worden, aber alles in allem klappte das Endprodukt für sich genommen sehr gut.
Um das ganze auch möglichst stilecht hinzubekommen erweiterten wir das System noch um einen eigenen Mechanismus, den Spruch, als eine Trademark-Zeile wie Indiana Jones‘ „Ich hasse Schlangen“ oder „Das gehört in ein Museum“, ansonsten war es großteilig Unisystem wie es im Buche steht.

Nun macht der Herbst aber ja alles neu und die Neuauflage steht an. Eine Neuauflage, die weder Buffy noch Angel je gesehen haben. Und da es so sinnlos ist, tote Pferde zu satteln, dachte ich angestrengt über eine Alternative nach.
So begab es sich aber, dass der Scorp gerade eine Mutant Chronicles-Mini-Kampagne nach Savage Worlds-Regeln mit uns spielte, einem System, das bei mir schon für 80er-Jahre-Action- und Westernabenteuer extrem gute Dienste geleistet hatte.

Ich schrieb Markus an, schlug ihm das vor und er war sofort Feuer und Flamme. Ein Blick auf die Pinnacle-Webseite zeigte zudem große Nähe zum und Sympathie für das Fandom, also durchaus ein Fundament, auf das sich aufbauen ließe.
Das Beste daran: eigentlich kann man „Savage Worlds“ so nehmen, wie es ist. Bei dem Versuch, das was wir in der alten Auflage als Vorteile drin hatten, als „Edges“ umzusetzen zeigte sich, dass eigentlich nahezu alles, was wir wollten, eh schon vorhanden war. Ebenso wie das Spiel von sich aus halt, ihr kennt die Werbebotschaft, „Fast! Furious! Fun!“ ist.

Insofern habe ich vor allem die „Spruch“-Regeln geändert und daraus eine Erweiterung der Bennies-Regelungen gemacht und ansonsten nur sehr wenig zusätzliches Regelmaterial geschrieben.
Insofern ist „Famous Pulp Adventures“ wohl mehr ein SW-Setting als eigenständiges Spiel, aber das ist ja nichts Schlechtes. „Savage Words“ ist ein famoses Rollenspiel und eine tolle Grundlage für jede Art von Setting. Also wurden die bekannten Archetypen unseres alten Grundregelwerks noch gen SW portiert (was durchaus viel Spaß gemacht hat), der ganze Text nebst angepasstem Charakterbogen an Markus und Torben gemailt und fertig war der neue Regelport.

Die Vorteile sind zahlreich. SW ist noch immer käuflich zu erwerben, es ist ein schlankes und einfaches Regelwerk und zudem sehr günstig in der Anschaffung.
Und eine deutsche Ausgabe wird folgen – was uns auch nur zu Gute kommen kann.

Wir freuen uns, euch bald die neue Version von „Famous Pulp Adventures“ präsentieren zu können. Es ist einfach ein Zeugnis davon, dass auch wir in der vergangenen Zeit ordentlich dazugelernt haben.
Hoffen wir, dass euch das Endprodukt ebenso gut gefallen wird!

Viele Grüße,
Thomas

PS: Des Erscheinungstermins wegen bin ich noch zurückhaltend, noch immer sitzt Torben am Layout. Das wird schön und ist die Wartezeit wert, da bin ich sicher, aber macht es halt – weil es ganz ungewohnt mal „außer Haus“ gemacht wird – schwer einzuschätzen, wann die Stunde Pulp gekommen ist.
Aber wir halten euch hier auf dem Laufenden.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: