Unser nächster Download steht fest…

by

Schönen guten Abend zusammen!

Nicht nur, dass wir heute Abend bzw. Nacht endlich noch mal pünktlich ein DORP-Update schaffen, nein, endlich können wir auch voller Stolz unseren nächsten Download ankündigen. Und nein, leider wird es noch nicht SSWoD Complete sein.

Unsere Star Wars-Conversion (von der ich ja vor einer Weile schon schrieb) ist nach wie vor in Arbeit, aber da es derzeit nicht mein Schreibtisch ist, auf dem sich die Unterlagen bis zur Decke stapeln, konnte ich in der Zwischenzeit einmal ein Projekt angehen, das mir schon länger auf der Seele lag.

Vermutlich schon kommende Woche werden wir bei uns auf der DORP einen d20-Spielleiterschirm veröffentlichen.
Mutet vielleicht etwas komisch oder spät an, so kurz vor dem Erscheinen von D&D4E und so, aber ich denke, es wird genug Leute geben, die der Edition 3(.5) oder dem kommenden Pathfinder-RPG treu bleiben werden. Und für all jene bringen wir den kommenden Schirm.

Der Schirm kommt im Querformat daher und bietet auf drei Panels relevante Informationen für den Spielleiter sowie, auf zwei weiteren Panels, auch ein paar knackige Infos, die (auch) Spieler interessieren werden. Macht fünf Panels; damit es schön rund wird, gibt es für die vordere Mittelpanele noch ein besonderes Schmankerl, denn wir konnten voller Stolz einen absolut phantastischen Zeichner zur Mithilfe bringen: Mauro Herrera aus Chile. Von ihm kommt ein – man verzeih mir den sprachlichen Ausrutscher – ziemlich fettes Artwork, auf das die Spieler glaube ich auch lange Zeit gerne starren werden.

Vorderseite des DORP-d20-SL-SchirmsUnd auch zum sonstigen Format haben wir uns was Nettes einfallen lassen: Der Schirm kommt in zwei Formaten. Die A4-Version kann man bequem über den heimischen Tintenstrahler jagen oder auch zu jedem Copyshop bringen, auf Pappe drucken oder kleben und einfach auf den Tisch stellen.
Rückseite des DORP-d20-SL-SchirmsDie dem amerikanischen Letter-Format angepasste Version dagegen kann man perfekt für den eigentlich für Savage Worlds gedachten Customizable Game Master Screen verwenden, dort in die Laschen einstecken und sich so einen unendlich stabilen D&D-Schirm zaubern.
Doch da nicht jeder ohne weiteres an Letter-Dokumente kommt, ist sogar die A4-Version so angepasst, das man zur Not auch dort die Ränder dem Custom.-Screen gemäß zurecht schneiden kann, ohne Informationen zu verlieren; Sicherheitszonen werden gewahrt. Die nebenstehenden Fotos sind übrigens gemäß letzterer Variante angefertigt worden und zeigen quasi die „final beta“-Version unserer Inlays.

So ganz nebenbei zeigt der Schirm dann auch erstmalig das recht luftige, in unseren Augen ansehnliche Design, welches unsere kommenden D&D-Downloads für jedwede Edition wohl verwenden werden. Und ja, das war ein Plural.

In einigen Tagen kann ich euch mehr dazu erzählen, was wir 2008 so an Downloads bringen werden. Vermutlich weniger als 2007, haben ja derzeit alle kaum Freizeit, wie ihr wisst. Aber das ist Qualitätsmaterial, was wir da köcheln lassen, soviel sei versprochen 🙂

Soviel dann erst mal von mir heute. Ich freue mich wie immer über Feedback; ansonsten lesen wir uns dann wohl die Tage wieder hier, wenn ich noch etwas mehr über 2008 und die DORP plaudern werde.

Viele Grüße aus dem Planungsraum,
Thomas

PS: Noch was Eigenwerbung:
Scorp hat mittlerweile auch einen Nachbericht zur RPC geschrieben, ihn aber in seinem eigenen Blog legi intellexi condemnavi untergebracht.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: